Referenz Großmotoren

Schalldämpfung schwerölbefeuerter Großmotoren auf den Faröer-Inseln

Ausführung: Bei der Schalldämpfung von schwerölbefeuerten Großmotoren lag das Hauptaugenmerk bei der Bedämpfung der Zündfrequenz des jeweiligen Motors. Da sich in unmittelbarer Nähe Wohngebiete befinden, sind die Schallanforderungen hoch. Über integrierte Spezial-Industrieschalldämpfer in Kaminen wurde die Ausbreitung störender, insbesondere tieffrequenter Lärmanteile vermieden.

 

Gelieferte Anlagen: 3 Stück

Medium: 97.200 m3/h Abgas aus schwerölbefeuerten Motoren

Einsatztemperatur: 300°C

Aggregat: 9 MW Motor

Abgasschalldämpferdaten: 

Innendurchmesser: 1.900 mm

Außendurchmesser: 2.100 mm

Schalldämpferlänge: 24,5 m  

 

Nachstehend ein Beispiel einer ähnlichen Anlage, integriert in eine Gebäudesituation in Nordmarokko:

Medium: 180.000 m3/h Abgas aus schwerölbefeuertem Motor

Einsatztemperatur: 350°C

Aggregat: 9 MW Motor

Abgasschalldämpferdaten: 

Innendurchmesser: 1.600 mm

Außendurchmesser: 3.100 mm / 2.400 mm

Schalldämpferlänge: 24 m

 

Referenz Nordmarokko_Großmotoren

Der Motoremissionspegel wird mit den schalldämpfenden Einbauten um über 50 dB(A) reduziert. 

 

 

Freistehende Anlage auf den Faröer Inseln

Deflektorhaube

 

zur Übersicht