Referenz BHKW/Biogasmotoren

Biogasanlagen mit integrierten Abgasschalldämpfern

Biogasanlagen sind in modernen Agrarkulturen nicht mehr wegzudenken und prägen zunehmend das Landschaftsbild. Die hohe Produktivität solcher Anlagen steht außer Frage, denn diese laufen nicht selten rund um die Uhr. Wenn Gas- oder Dieselgeneratoren mit beträchtlichen kW-Leistungen nonstop ihre Arbeit verrichten, kommt es zu erheblichen Lärmemissionen. Es gilt, durch effiziente Schalldämpfersysteme gezielt zu reduzieren, da sich Biogasanlagen zunehmend auch in unmittelbarer Nähe von Wohnsiedlungen und bebauten Gebieten befinden.

 

Bauvorhaben: Biogasanlage Schleswig

Medium: Biogas

Aufgabenstellung: Typische Abgasschalldämpferinstallation für eine Biogasanlage. Die Eliminierung der tiefen Frequenzen (Zündfrequenz des Motors) stand hier im Vordergrund.

Einsatztemperatur: 200°C

Aggregat: Biogasmotor

Industrieschalldämpferdaten:

Länge: 2,5 m

Innendurchmesser: 250 mm

Außendurchmesser: 636 mm 

  

 

 

Bauvorhaben: Biogasanlage Kirchlengern

Medium: Biogas

Aufgabenstellung: Die mit Biogas betriebenen Motoren mit Abgasrohr-/Schalldämpfersystem sollte so ausgestattet werden, dass keine tieffrequenten Einzeltöne mehr zu hören sind. Der stehende Schalldämpfer ist als freitragender Schornstein ausgeführt worden.

Einsatztemperatur: 200°C

Aggregat: Biogasmotor

 Industrieschalldämpferdaten:

Länge: 6,0 m zzgl. 4,0 m Abgasrohr

Innendurchmesser: 323 mm

Außendurchmesser: 700 mm

 

 

Schallschutz geht in die Tiefe

Der Schall der Motoren trägt sehr weit und führt bei Biogasanlagen dazu, dass im Umkreis von 50 Metern und mehr die Lärmbelastung bis an die Grenzen des Erträglichen steigt. Dabei ist für die notwendige Hilfe schnell gesorgt: Nießing liefert auch die erforderlichen Anlagenkomponenten für unterschiedlichste Abgasschalldämpfer, um die tiefen Töne zu vermeiden.

 

Abbildung unten (linke Spalte)

Abbildung unten (rechte Spalte)

 

 

zur Übersicht